Wie man den Cache in Browsern leert

Wie man den Cache in Browsern leert

Die Cache speichert eine Menge Dateien und veraltete Daten von Webseiten, was dazu führen kann, dass die Funktionalität nicht oder nur teilweise gegeben ist. Sie müssen die Informationen "aktualisieren", d.h. die Cache löschen.

Inhaltsverzeichnis:

Sehen wir uns Schritt für Schritt an, wie die Cache in verschiedenen Browsern gelöscht werden kann:

Google Chrome

Klicken Sie auf drei Punkte in der oberen rechten Ecke des Bildschirms:

Google Chrome - Bild 1

Klicken Sie auf "Verlauf":

Google Chrome - Bild 2

Anschließend wählen Sie "Browserdaten löschen" aus:

Google Chrome - Bild 3

 

Im Dropdown-Menü ganz oben können Sie auch hier auswählen, für welchen Zeitraum der Cache gelöscht werden soll:

Google Chrome - Bild 4

Klicken Sie auf "Gesamter Zeitraum", wenn Sie den gesamten Cache leeren möchten.

Dort entfernen Sie bei allen Punkten den Haken, außer bei "Bilder und Dateien im Cache". Bestätigen Sie anschließend mit einem Klick auf "Daten löschen".

Internet Explorer

Klicken Sie auf das Einstellungssymbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms:

Internet Explorer - Bild 1

Klicken Sie auf "Sicherheit":

Internet Explorer - Bild 2

Klicken Sie im linken Fenster auf "Browserverlauf löschen":

Internet Explorer - Bild 3

In dem sich öffnenden Fenster das Kästchen links neben "Temporäre Internetdateien und Website-Dateien" anklicken und dann auf "Löschen" klicken:

Internet Explorer - Bild 4

Opera

Klicken Sie auf die drei Striche in der oberen rechten Ecke des Bildschirms:

Internet Explorer - Bild 1

Blättern Sie im Menü nach unten, bis Sie "Browserverlauf löschen" erreichen:

Internet Explorer - Bild 2

Klicken Sie auf "Browserverlauf löschen":

Internet Explorer - Bild 3

In dem erscheinenden Fenster markieren Sie das Kästchen links von "Bilder und Dateien im Cache" und klicken dann auf "Daten löschen":

Internet Explorer - Bild 4

Mozilla Firefox

Klicken Sie auf die drei Striche in der oberen rechten Ecke des Bildschirms:

Mozilla Firefox - Bild 1

Wählen Sie "Einstellungen":

Mozilla Firefox - Bild 2

Klicken Sie im linken Menü auf "Datenschutz & Sicherheit":

Mozilla Firefox - Bild 3

Scrollen Sie die Seite nach unten und gehen Sie zu "Cookies und Website-Daten":

Mozilla Firefox - Bild 4

Klicken Sie auf "Daten löschen":

Mozilla Firefox - Bild 5

Im erscheinenden Fenster markieren Sie das Kästchen links von "Cookies und Website-Daten" und klicken dann auf "Löschen":

Mozilla Firefox - Bild 6

Safari

Klicken Sie auf das Einstellungssymbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms:

Safari - Bild 1

Wählen Sie "Safari zurücksetzen...":

Safari - Bild 2

In dem erscheinenden Fenster kreuzen Sie das Kästchen links neben der Option "Alle Website-Daten entfernen" an und klicken dann auf "Zurücksetzen":

Safari - Bild 3

Yandex-Browser

Klicken Sie auf die drei Striche in der oberen rechten Ecke des Bildschirms:

Yandex-Browser - Bild 1

Klicken Sie auf "Geschichte":

Yandex-Browser - Bild 2

Klicken Sie im linken Fenster erneut auf "Geschichte":

Yandex-Browser - Bild 3

Tippen Sie auf "Verlauf löschen" unten links auf dem Bildschirm:

Yandex-Browser - Bild 4

In dem erscheinenden Fenster das Kästchen links neben "Im Cache gespeicherte Dateien" anklicken und dann auf "Löschen" klicken:

Yandex-Browser - Bild 5

 

Boosting auf Facebook - kompletter Leitfaden für 2021

Um die Profile Popularität zu erhöhen und das Engagement zu steigern, können Sie Beiträge auf Facebook boosten. Sie erfahren, wie Sie eine Werbekampagne einrichten und was Sie tun müssen, um erfolgreich zu sein.

Wann ist die beste Zeit, um auf Instagram zu posten? Vollständiger Leitfaden für 2021

Wenn Sie wissen, wann die beste Zeit zum Posten auf Instagram ist, können Sie sicherstellen, dass Ihre Beiträge das meiste Engagement erhalten. Die Besonderheiten der Zielgruppe und die Nische Ihres Unternehmens beeinflussen den Zeitpunkt
Wie man den Cache in Browsern leert So erhalten Sie automatisierte Facebook-Beiträge im Jahr 2021